DARUM.

"The mind is like the wind...

...and the body like the sand.

if you want to see how the wind is blowing,

just look at the sand."

Yoga in der heutigen Zeit hat viele "Gesichter". Die ursprüngliche Bedeutung & Zielführung von YO-GA war es, den Menschen durch Askese & Meditation vom "Gebunden-Sein an den Körper" zu befreien. Schmerz, Hunger, menschliche Gelüste sollten durch langes Ausharren in Positionen überwunden werden, um das Bewusstsein zu erweitern.

योग

Tantrische Einflüsse haben die Schönheit & Faszination für den Körpers zurückgeholt. Der Körper wurde nicht mehr als "Übel" und Hindernisse angesehen, sondern als Werkzeug, um göttliche Energie wahrnehmen zu können.

Alles ist Gott - und Gott ist in allen und allem. (mehr dazu hier)

YO-GA: Vereinigung, Integration, Einswerden. 

Daraus entwickelten sich viele Strömungen, eine davon ist Hatha Yoga - das was wir heute im Westen kennen, lieben, praktizieren, vermarkten. Hatha Yoga hat zum Ziel, Körper-Geist-Seele zu vereinigen. 

In einer Zeit wo unser Sympathikus in Daueranspannung ist - durch Stress, Lärm, Hektik, Sorgen, Leistungsdruck, Social Media Überflutung und Reizüberflutung - entwickeln sich körperliche Warnsignale wie Rückenschmerzen, Migräne, Übergewicht, aber auch psychische Probleme wie Angsterkrankungen, Burn-Out's, Suchtprobleme usw. 

Yoga kombiniert die 2 wichtigsten Aspekte, um unsere Gesundheit zu erhalten: Entspannung und Bewegung. 

 

Durch Meditation, Atemübungen und langes Dehnen aktivieren wir den Parasympathikus (das vegetative Nervensystem) und beruhigen den Gedankenstrudel in unserem Kopf. 

Durch Yogaübungen bewegen wir unseren Körper sanft, vitalisieren unsere Gelenke, stärken Muskeln und schulen unser Gleichgewicht und Koordinationsvermögen.

Yoga in der heutigen zeit ist wie balsam für die Seele.

Yoga kann nicht alles. aber ziemlich viel.

  • Yoga Playlist
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon